Home

Bowling TippsBowling Tipps für dein Bowling Spiel. Sofern du glaubst, das dass Bowling Spiel schwer ist. Denn hier findest du Tipps rund um das Bowling und Bowlingkugeln.

Abgesehen von Bowlingschuhen und auch Bowlingschuhen mit Klettverschluss, sind die unterschiedlichen Beiträge ein Stück zum besseren Bowler.

Im Folgenden informiert dich diese Website mit unterschiedlichen Tipps für das Bowling. Deshalb lies hier einfach weiter um dein Bowlingspiel zu verbessern.

Bowling Tipps

  • Bowling Strike

    Bowling Strike – was ist das genau?

    Bowling ist ein Spiel oder besser gesagt eine Sportart, die viele Menschen begeistert. Zum Bowlen muss man zwar nicht unbedingt ein Profi sein. Doch es lohnt sich definitiv, wenn man die Bowling Regeln kennt. Folglich auch für einen Bowling Strike.

    Bowling Strike
    Bowling Strike

    Schließlich wäre es peinlich, wenn Du das Spiel gewinnst. Ohne überhaupt eine Vorahnung zu haben, dass Du im Spiel am führen bist. Wie jedes Spiel oder jede Sportart gibt es einige grundlegende Dinge, die Du vor dem Spiel beachten solltest.

    Wir möchten heute das Thema Bowling und vor allem den Bowling Strike anreißen. Und Dir wichtige Informationen dazu geben. Wie du beispielsweise einen Bowling Strike erzielst und was dieser Begriff überhaupt hinter sich verbirgt.

    Wie sind die Bowling Strike Punkte?

    Für Dein Verständnis solltest Du Dir merken, dass Bowling Strike die höchstmögliche Punktzahl ist. Die du im Spiel bzw. pro Frame erreichen kannst.

    Solltest Du das Glück oder die richtige Technik aufwenden und einen Strike erzielen. Werden Deinem Punktestand direkt 10 Punkte gutgeschrieben und Du kannst erneut werfen. Somit kannst Du im besten Fall pro Frame bis zu 20 Punkte erreichen.

    Die 10 Punkte bekommst Du deswegen gutgeschrieben, weil Du mit nur einem Wurf der Bowlingkugel alle 10 vorhandenen Kegel (Pins) umgeworfen hast.

    Die weiteren 10 Punkte gibt es dafür, dass Du im zweiten Anlauf ebenfalls 10 Pins umgeworfen hast. Pro Frame gibt es immer zwei Versuche die Bowlingkugel zu werfen.

    Solltest Du im ersten Anlauf nicht alle Pins umgeworfen haben und erst beim zweiten Anlauf. Dann sprechen wir vosn einem Bowling Spare. Der Bowling Strike wird auf der Anzeigetafel immer mit einem „X“ vermerkt.

    Wie viel zählt ein Strike?

    Bowling Strike Foto
    Wie viel zählt ein Strike?

    Beim Bowling zählt ein Strike genau 10 Punkte. Es ist somit das höchstmögliche, was Du beim Bowling werfen kannst. Solltest Du drei Strikes hintereinander werfen, werden dir 30 Punkte gutgeschrieben. Wie viel zählt ein Strike?

    Wenn Du zwei Strikes hintereinander wirfst, nennt man das „Double“. Bei einem dreifachen Strike spricht man von „Turkey“. Wenn Du zu einem erfolgreichen Bowlingspieler gehören möchtest, musst Du unbedingt lernen, wie man Strikes wirft. Auf dieses Thema gehen wir etwas später ein.

    Was muss ich beim Bowling beachten?

    Wenn Du Dich dazu entscheidest, am Wochenende mit den Kumpels Bowling spielen zu gehen, solltest Du an die passende Bekleidung denken.

    Bowling ist keine Leistungssport und dennoch kann es bei einem intensiven Spiel dazu kommen, dass Du ins Schwitzen kommst und deswegen wäre es angebrachter, wenn Du Sportbekleidung zum Bowlingspiel mitnimmst. Darüber hinaus gestaltet sich das Spiel in Sportkleidung deutlich bequemer und Du kannst Dich viel besser und flexibler bewegen und so möglicherweise einen Bowling Strike erzielen.

    Außerdem darfst Du Deine Bowlingschuhe nicht vergessen. Diese sind sehr wichtig, da Du ohne Bowlingschuhe nicht mitspielen darfst.

    Solltest Du keine Bowlingschuhe haben, ist es ebenfalls kein Problem, denn in der Bowlinghalle gibt es immer einen Bowlingschuh-Verleih. Hier kannst Du zu fairen Preisen Bowlingschuhe ausleihen und Bowling spielen.

    Wie kannst du einen Bowling Strike werfen?

    Diese Frage wird sich womöglich jeder stellen, der schon ab und zu Bowling gespielt hat. Und vielleicht nicht so viel Erfolg hatte. Wie kannst du einen Bowling Strike werfen?

    Es ist wichtig zu beachten, dass Du beim Werfen der Bowlingkugel eine gewisse Körperspannung aufweist.

    Nehme jetzt die Bowlingkugel in die Hand und begebe Dich zur Bowlingbahn. Nun lasse Dir ausreichend Zeit, um die Pins anzuvisieren. Ziele so, dass du am besten in die Mitte der Pins triffst. Auf diese Weise sorgst Du dafür, dass die vorderen Pins beim Umfallen die hinterstehenden Pins ebenfalls zum Umfallen zwingen.

    Es gibt auch eine Wurftechnik, bei der die Bowlingkugel in eine Art „Rotation“ versetzt wird. Auf diese Weise berührt die Bowlingkugel beispielsweise die linke vordere Pin. Und bei der Rotation geht die Bowlingkugel von rechts nach links und erfasst somit alle 10 Pins. Folglich wird ein Strike erzielt.

    Mehr zum Bowling, gibt es hier.

  • Bowling Pin Aufstellung

    Bowling Pin Aufstellung, alles Wissenswerte zu den Pins. Als Pin bezeichnet man beim Bowling einen konischen Kegel. Der als ein Zielobjekt beim Spielen benutzt wird. Der Pin wird auf dem sogenannten „Pindeck“ (Spielfeld beim Bowling) aufgestellt. Und nun muss der Bowlingspieler versuchen, den Pin mithilfe einer Bowlingkugel zu treffen und zum Fallen zu bringen.

    Die Bowling Pin Aufstellung

    Bowling Pin Aufstellung
    Bowling Pin Aufstellung

    Der Pin ist auch nicht so leicht, denn dieser wiegt zwischen 1,3 bis 1,6 Kilogramm. Daher kannst Du Dir bestimmt vorstellen, weshalb die Bowlingkugel ein hohes Gewicht aufweist.

    Das hohe Gewicht ist deshalb notwendig, damit die Bowling Pins nach der Berührung mit der Kugel, fallen können. Sobald die 10 Pins aufgestellt sind, sprechen wir von einer Bowling Pin Aufstellung.

    Dabei ist das Gewicht sehr wichtig und sowohl der schwerste Pin als auch der leichteste Pin, dürfen keinen Gewichtsunterschied von 50 Gramm aufweisen. Folglich handelt es sich um eine Toleranz von etwa 3,8 Prozent.

    Größe Bowling Pin Aufstellung

    Am Bauch beträgt der Durchmesser einer Pin ungefähr 12,1 Zentimeter und damit ist das der breiteste Punk des Kegels. Bei der Höhe handelt es sich um 15 Zoll, was ungefähr 38 Zentimetern entspricht.

    Beim dem Durchmesser der Grundfläche handelt es sich um ca. 5,74 Zentimeter. In der Regel sind alle Pins (Bowling Pin Aufstellung) in einer weißen Farbe gehalten. Die Verzierung kann gerne auftreten und in der Regel befindet sich diese an der engsten Stelle des Pins, und zwar oben am Hals.

    Normalerweise handelt es sich um eine schwarze oder rote Verzierung, die keinerlei Funktion mit sich bringt. Im Wesentlichen bestehen die Pins aus einem qualitativ hochwertigen Holz, welches über eine dünne Kunststoffschicht verfügt. Die dünne Kunststoffschicht sorgt dafür, dass die Pins nicht sehr stoßempfindlich sind. Schließlich müssen diese einige Stöße von der Bowlingkugel aushalten können (Bowling Pin Aufstellung).

    Wie sieht die Bowling Pin Aufstellung aus?

    Wenn Du gerne Bowling spielst, kommst Du an der richtigen Bowling Pin Aufstellung nicht vorbei und diese musst Du unbedingt kennen. In den vier Reihen befinden sich in der Grundposition genau zehn Bowling Pins.

    Der Abstand zwischen den jeweiligen Pins liegt bei genau 30 Zentimeter. Die zum Spieler am nächsten gelegene Bowling Pin ist immer mit der Nummer „1“ nummeriert. Die Bowling Pin Aufstellung sieht eine Dreiecksform vor!

    Alles über den Bowling Spare

    Bowling Spare
    Bowling Spare

    Bei Bowling handelt es sich um ein Spiel, welches aus US-Amerika stammt und eine andere Art von Kegeln darstellt. Ein sehr großer Unterschied, der Bowling von Kegeln unterscheidet ist der, dass beim Bowling die Hand nicht die Kugel komplett umschließt.

    Somit bleibt es spannend zu erfahren, wie es um die Bowling Regeln aussieht und was der sogenannte „Bowling Spare“ überhaupt ist?

    Die Bowling Kugel weist drei größere Löcher auf. Diese sind dafür da, damit der Bowlingspieler seine Finger hineinstecken kann. Anschließend wird die Bowlingkugel beim Abwurf losgelassen und sollte im Idealfall alle Bowling Pins (Kegeln) treffen. Somit stellt die Bowlingkugel den größten Unterschied zum Kegeln dar und direkt an der Spielweise kannst Du erkennen, ob es sich um Bowling oder Kegeln handelt.

    Bowlingkugel

    Nachdem die Bowlingkugel losgelassen wurde, rollt diese entweder schnell oder langsam (je nach Abwurfausführung) über die glatte Oberfläche der Bowlingbahn. Der Sinn und Zweck des ganzen Spiels liegt darin, dass möglichst viele Bowling Pins umgeworfen werden. Wenn nach einem Abwurf alle Bowling Pins umfallen, spricht man von einem „Strike“ und es gibt die höchstmögliche Anzahl an Punkten für den Spieler. Das sind die Bowling Regeln im Wesentlichen.

    Alle Pins sind am Ende der Bowlingbahn aufgestellt. Insgesamt gibt es zehn Bowling Pins, die in vier Reihen aufgestellt werden. Ganz vorne steht nur ein Bowling Pin, der mit der Nummer „1“ nummeriert ist. Die Bowling Pins sind in einem Dreieck aufgestellt. Doch zurück zum Bowling Spare. Wann taucht dieser auf und wie viele Punkte gibt es beim Bowling Spare?

    Bowling Spare

    Der Bowling Spare taucht immer nur dann auf, wenn der Spieler nicht vom ersten Wurf alle zehn Bowling Pins umgeworfen hat. Das heißt, der Bowling Strike ist die bestmögliche Gewinnmethode und diese wird mit einem „X“ gekennzeichnet, wenn der Spieler Strike erreicht.

    Der Bowling Spare wird auf dem Monitor als „/“ gekennzeichnet und ist nur möglich zu erzielen, wenn der Spieler mit dem zweiten Wurf alle Bowling Pins abgeworfen hat.

    Die Punkte von dem ersten Wurf werden beim Bowling Spare dazugezählt und so erreicht der Spieler eine bestimmte Punktanzahl. Folglich ist der Spare die zweitbeste Methode, um die meisten Punkte beim Bowling zu erreichen.

    Wie ist das Bowling Zählsystem?
    Bowling Zählsystem
    Bowling Zählsystem

    Die Bowling Regeln sehen nicht nur solche Punkte wie „Strike“ und „Spare“ vor. Schließlich ist es auch möglich, dass Dir sowohl beim ersten als auch beim zweiten Wurf nicht gelingt, dass alle Bowling Pins umfallen.

    Hast Du zwei unglückliche Abwürfe hinter Dir, musst Du nach dem Bowling Zählsystem mit „0“ Punkte rechnen. Diese werden anschließend nach zwei Würfen auf dem Monitor angezeigt. Solltest Du beim Abwerfen die Bowlingbahn etwas verfehlen und die Bowlingkugel landet in der Rinne, werden ebenfalls „0“ Punkte eingetragen.

    Sobald nicht alle Pins fallen

    Wenn Du jedoch auch beim zweiten Mal nicht alle Bowling Pins zum Fallen bringst und beispielsweise nur ein Bowling Pin stehenbleibt, werden auf dem Monitor „9“ Punkte eingetragen. Folglich hast Du 9 Punkte erzielt. Es wird jeder Wurf gezählt und anschließend in die Tabelle eingetragen und heutzutage erscheint die Wertung auf einem Monitor, der sich direkt über der Bowlingbahn befindet.

    Wenn Du keinen einzigen Pin abgeworfen hast, wirst Du nach dem Bowling Zählsystem ein „-“ auf dem Monitor zu sehen bekommen. Pro Frame, also pro Wurf, kannst Du einen Miss „-“ erreichen. Allerdings wird dieser „-“ nur dann eingetragen, wenn tatsächlich nach dem zweiten Wurf, kein einziger Bowling Pin getroffen wurde.

    Beim Bowling gibt es auch Fouls und diese werden mit „F“ in die Tabelle eingetragen. Das kann zum Beispiel dann passieren, wenn Du die Foullinie beim Abwurf überschreitest. Es spielt auch keine Rolle, ob Du alle Pins abgeworfen hast. Solltest Du die Linie überschritten haben, bekommst Du 0 Punkte und auf dem Monitor erscheint „F“.

    Bowling Zählsystem

    Beim Bowling Zählsystem gibt es auch Split. Dieser Punkt wird mit „S“ eingetragen und bedeutet, dass durch den Abwurf mithilfe des vordersten Pins alle hinteren Pins umgeworfen wurden. Es bleiben nur die am Rande stehenden Pins stehen. Hier gibt es beim zweiten Wurf immer noch die Möglichkeit, dass ein Spare erreicht wird.

    Wie Du sicherlich gemerkt hast, sieht das Bowling Zählsystem verschiedene Punkte vor, die Du während des Spiels erzielen kannst. Bowling ist ein spannendes Spiel, welches sich hervorragend eignet, um den Abend mit der Familie beim Bowlen zu verbringen.

    Natürlich ist es wichtig die Bowling Regeln zu kennen und deshalb haben wir Dir alle Bowling Regeln nach dem Bowling Zählsystem vorgestellt.

  • Bowling Geschichte

    Besser gesagt, zu der Bowling Geschichte gibt es einiges zu sagen. Denn es kann keine lückenlose Verfolgung erfolgen. Erstmals wurde mit runden Holz-Leder-Kugeln auf Holzkeile gezielt. Und das war bereits im Jahre 1327 in England.

    Dabei ist das Bowlingspiel in England und Wales sehr beliebt geworden. Jedoch hat Heinrich der VIII. im Jahre 1541 das Bowling verboten.

    Bowling Geschichte

    Bowling Geschichte

    Kurzum, brachten Einwanderer (Deutsche, Holländer und Belgier) in den Jahren 1630 bis 1670 das Bowling in die USA. Denn das war dann die eigentlich Geburtsstunde des Bowlings. Die Bowling Geschichte begann.

    Denn das Bowling fiel unter das Glücksspiel. Kurzum änderte sich die Aufstellung von einem Rombus in das spitz ausgerichtete Dreieck. Und es kam der zehnte Pin dazu. Damit war das Verbot des „Neun-Kegel-Spiels“ umgangen.

    In Manhatten eröffneten die ersten Anlagen. Kurzum die erste Bowlingbahn. Ab sofort gab es kein Halten mehr für das Bowling.

    Es folgten immer mehr Städte mit neuen Bowlinghallen. Beispielsweise in Chicago, Milwaukee, St. Louis und Buffalo. Überall dort, wo deutsche Einwanderer wohnten.

    Bowling Geschichte und das Sponsoring

    In den 1930iger Jahren entstand das Sponsoring im Bowling. Hierdurch war es gerade für Biermarken eine ideale Werbefläche auf den Bowling-T-Shirts.

    Kurz gesagt, machten Firmen wie Ballantine und Budweiser ihre Werbung beim Bowling. Denn auch eigene Teams von diesen Sponsor-Firmen bildeten sich. Schließlich bei Herren- und Damen-Teams.

    Überdies gab es 1936 zu den Olympischen Spielen in Berlin auch eine internationale Bowlingbahn. Denn es gab sogar den ersten deutschen Weltmeister mit einer Goldmedaille. Der US-Amerikaner Hank Mario, gewann alle vier Wettbewerbe im Bowling.

    Der Siegeszug in der Bowling Geschichte

    Durch das automatisches Aufstellen der Bowling-Pins erfolgte der eigentliche Siegeszug des Bowlings. Bspw. produzierte die Firma Brunswick seit ca. 1950 eigene Aufstellautomaten für Pins. Ab sofort war das Bowling als Sport- und Freizeitspiel nicht mehr aufzuhalten.

    Denn 1952 wird der World Bowling Verband „Fédération Internationale des Quillieurs“ (FIQ) in Hamburg gegründet. Dieser veranstaltet die Welt- und Kontinentalmeisterschaften aller Altersklassen.

    Beispielsweise hat das World Bowling (WB) mehr als einhundert Millionen Teilnehmer und rund 250.000 Bowlingbahnen.

    Profisport der Bowling Geschichte

    Der professionelle Bowling lies nicht lange auf sich warten. Denn Ende der 50iger Jahre gründete sich das PBA (Professional Bowlers Association) in Seattle. Es vereinigten sich professionelle Bowler aus über zwölf Ländern. Denn heute sind es über 3.800 Spieler. Zuletzt stieg das Preisgeld auf über eine Millionen Dollar an.

    Die Bowling Geschichte und das Hobby-Bowling

    Vielmehr gibt es zahlreiche Bowlinghallen in allen Ländern der Erde. Schätzungsweise bowlen über 320 Millionen Menschen weltweit im Jahr. Demgegenüber sind es 3.5 Millionen Menschen, die jedes Jahr Bowlen. Denn sie alle haben ein Ziel. Die zehn schneeweiße Pins umzuwerfen.

    Bowlen als Hobby ist eine schöne Abwechslung zum Alltag. Denn mit der ganzen Familie macht es noch viel mehr Spaß. Wie du dein Bowlingspiel mit den richtigen Bowlingschuhen verbessern kannst.

  • Wie ist die richtige Bowling Pins Aufstellung?

    Bowling Pins Aufstellung: Der Pin ist ein konischer Kegel, der als ein Zielobjekt beim Bowling zum Einsatz kommt. Dieser befindet sich auf dem Pindeck. Das Gewicht des Pins liegt zwischen 1,3 Kilogramm und 1,6 Kilogramm. Bei einem Satz Pins an der Maschine darf das Gewicht von den Pins, und zwar dem leichtesten und dem schwersten Pin nicht mehr als 50 Gramm überschreiten. Das entspricht einer Toleranz von ungefähr 3,8 Prozent.

    Bowling Pins Aufstellung

    Richtige Bowling Pins Aufstellung

    Der Durchmesser des größten Umfangspunkts des Pins liegt am „Bauch“ und beträgt ungefähr 12,1 Zentimeter. Die Höhe beträgt 15 Zoll und das entspricht ungefähr 38 Zentimeter. Der Durchmesser der Grundfläche beträgt ungefähr 5,74 Zentimeter. Die Pins sind normalerweise weiß. An der engsten Position („Hals“) tritt normalerweise eine Verzierung auf, die normalerweise rot oder schwarz ist keinerlei Funktion mit sich bringt. Die Pins bestehen im Wesentlichen aus Holz. Das Holz ist mit einer dünnen Kunststoffschicht bedeckt, wodurch das Objekt weniger stoßempfindlich ist.

    Bowling Pins Aufstellung

    Die Bowling Pins Aufstellung ist ein wichtiger Faktor, wenn Du gerne Bowling spielst. Daher gehen wir auf diesen Punkt genau ein, damit bei Dir keine offenen Fragen bezüglich der Bowling Pins Aufstellung bleiben.

    In der Grundposition befinden sich zehn Pins in den vier Reihen gleichseitiger Dreiecke auf dem Pindeck. Der Abstand zwischen den beiden Pins beträgt ungefähr 30 Zentimeter. Die Spitze des Dreiecks zeigt zum Spieler. Der dem Spieler am nächsten gelegene Pin oben ist mit einer Nummer „1“ nummeriert, was in der Sprache als vorderer Pin oder „Headpin“ bezeichnet wird. Wegbewegend von dem Spieler, und zwar von links nach rechts zählend, sind die anderen Pins durchnummeriert. Aus der Sicht des Spielers befindet sich der Pin 10 daher auf dem Pindeck rechts hinten. Als Kingpin wird der fünfte Pin genannt.

    Eckpins

    Denn als Ecktpins werden die zwei Pins mit der Nummerierung sieben und zehn genannt. Die meisten Spieler stellen fest, dass die unmittelbare Nähe zu der Rinne es schwierig macht, diese Pins mit der Bowlingkugel zu treffen. Das Räumsystem bietet spezielle Hilfe zum Entfernen von Eckpins.

    Es gibt auch eine sogenannte Strikegasse und diese sorgt dafür, dass Du bei der Bowling Pins Aufstellung einen Strike erzielen kannst. Strikes sind sehr wichtig, wenn Du das Spiel gewinnen möchtest!

    Denn hier findest du weitere Bowling Tipps und die besten Tipps für ein Bowling T-Shirt.

  • Wie Bowlingschuhe dein Spiel verbessert

    Für das Bowlingspiel werden eigentlich nur zwei Dinge benötigt. Das erste ist die Bowlingkugel und das zweite sind die Bowlingschuhe. Denn du brauchst keines von beiden zu besitzen, da es gängige Praxis ist, sie an der Bowlingbahn zu mieten. Es wird jedoch nicht lange dauern, bis du erkennst, dass die meisten ernsthaften Bowler ihre eigene Kugel und ihre eigenen Bowlingschuh haben. Und Bowlingschuhe kaufen wollen. Denn es gibt auch Bowlingschuhe Klettverschluss. Richtigerweise auch dann später ein Bowlingshirt.

    Bowlingschuhe

    Passende Bowlingschuhe

    Der Grund dafür ist ziemlich einfach, wenn es um den Bowlingschuh geht. Denn wenn du jemals gemietete Bowlingschuhe benutzt hast, kannst du wahrscheinlich gut verstehen warum. Wenn die Bowlingschuhe nicht richtig passen, dann lenkt es ab. Sobald du dein eigenes Paar Bowlingschuhe hast, dann werden sie zu einer Verlängerung deiner Füße. Denn sie passen richtig und fühlen sich gut an. Deswegen gewöhnst du dich an ihre kleinen Macken und die Art und Weise, wie sie auf der Bahn gleiten.

    Spezielle Schuhe für das Bowling

    Wenn du neu beim Bowling bist, merkst du vielleicht nicht einmal, dass spezielle Schuhe obligatorisch sind. Das liegt an der Gleitbewegung, die man macht, wenn man sich der Bahn nähert und den Ball freigibt. Normale Tennisschuhe können dieses Gleiten nicht ermöglichen.

    Das richtige Gleiten

    Wenn es um Bowling Schuhe geht, ist jeder Schuh anders gestaltet, da sie unabhängig voneinander funktionieren. Ein Schuh ist glänzend glatt, so dass er dem Bowlingspieler ein einwandfreies Gleiten ermöglicht. Der andere Schuh hat eine klebrigere Sohle, so dass er als Bremse wirkt, um das Gleiten zu stoppen.

    Schuhe für rechtshändige Spieler

    Aus diesem Grund gibt es Bowlingschuhe nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch mit den Bezeichnungen links und rechts. Ein rechtshändiger Bowlingspieler wird den Bremsschuh auf dem gegenüberliegenden Fuß haben wollen, als ein linkshändiger Bowlingspieler ihn tragen würde.

    Schuhe ausleihen

    Sobald du deine Bowlingschuhe auf der Bahn ausleihen müsstest, stehen die Chancen gut, dass du dich nicht für links- oder rechtshändige Bowling Schuhe entscheiden kannst. Dies ist ein weiterer wichtiger Grund dafür, dass jeder, der gerne regelmäßig bowlt, seine eigenen Schuhe kaufen wird.

    Bowling ist eines der beliebtesten Spiele der Welt und es ist ein Spiel von höchster Präzision. Denn deine Bowling Schuhe müssen leicht und richtig sein. Denn dann wirst du auch die maximale Punktzahl beim Bowlingspiel erreichen.